Verkleinern von allen Bildern in (Unter-)Orndern

Wer Bilder per E-Mail verschicken möchte hat häufig das Problem, dass die Bilder die von aktuellen Digitalkameras aufgenommen werden mehrere Megabytes groß sind.

Je nach dem für was die Bilder vom Empfänger verwendet werden, kann es möglich sein, dass dieser sie sowieso verkleinert oder nicht in so hohen Auflösungen benötigt.
Dies ist zum Beispiel bei mir gerade der Fall:
Mir werden Bilder zum bereitstellen auf einer Webseite zugeschickt. Für die Webseite verkleinere ich die Bilder auf eine maximale Breite von 1280 Pixeln. Dadurch singt die Dateigröße auf ungefähr 300 kb pro Bild.
Das Problem dabei ist, dass in eine E-Mail bei einer Größe von 5MB pro Bild nur zwei, drei Bilder passen. Es dauert ewig diese zu verschicken und bei wieder ewig bis ich alles in einen Ordner gepackt hab und so weiter.
Deshalb habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, es dem normalen Computernutzer zu ermöglichen, viele Bilder zu verkleinern, die er dann in nur ein paar Mails verschicken kann:

Gefunden habe ich ein kleines Tool, genannt Free Batch Photo Resizer.

Man muss einfach ein Bild oder ein Ordner auf das Tool ziehen und die Bilder werden verkleinert bzw. so geändert wie man es haben will.
Man kann auch einen Kontextmenü-Eintrag erstellen lassen, dann kann man, Ordner und Bilder über das (Rechtsklick)-Kontextmenü verkleinern lassen.

Die Konfiguration ist für mich ganz neu. Je nachdem wie man die ausführbare Datei des Programms nennt, werden die Einstellungen gesetzt.
Zusätzlich zum Umbenennen der Datei, kann man auch per Befehlszeilenparameter Einstellungen vornehmen.

So sorgt beispielsweise der Name „PhotoResizeW1280RS.exe“ dafür, dass Bilder in allen Unterordnern auf Breite von 1280 Pixeln verkleinert werden, dabei werden Bilder die bereits kleiner sind, nicht bearbeitet und vorhandene Dateien nicht ersetzt, sondern die geänderten Bilder bekommen ein Postfix (hier jetzt „-1280“) und werden parallel zu den existierenden Bildern gespeichert.

Näheres dazu auch auf der Webseite zum Programm.

Dieser Beitrag wurde am von in Tutorials, Vorstellung veröffentlicht. Schlagworte: , , , , .

Über Kai

Ich habe Informatik im Masterstudiengang an der Universität Stuttgart studiert. Im Studium habe ich, wie mein Kollege und Kommilitone, die Vertiefungslinien "Theoretische Informatik und Wissenschaftliches Rechnen" und "Visualisierung und Interaktive Systeme" belegt. Auch in meiner Freizeit beschäftige ich mich oft mit Softwareentwicklung, im Speziellen der Softwarearchitektur, sowie mit der, teils ehrenamtlichen, Betreuung und Weiterentwicklung von Webplattformen. Darüberhinaus gehe ich dem Leistungssport Schwimmen nach, um für einen gesunden Ausgleich mit Sport zu sorgen. Mehr über mich unter kmindi.de.